Stillstand? Nicht mit uns!

„Wir befinden uns im Jahre 50 v. Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten“ – wer kennt ihn nicht, den berühmtesten Comic-Prolog der Welt? Jedes Asterix-Abenteuer beginnt mit diesen Worten.

Worte, die wir für die heutige Situation umformulieren: Das neue Coronavirus legt die Schweiz lahm. Die ganze Schweiz? Nein! Unbeugsame Firmen hören nicht auf, dem Virus Widerstand zu leisten und die Wirtschaft so lange es nur geht, weiterlaufen zu lassen.

Die Rede ist von KMU, von Handwerksbetrieben, zu denen auch wir uns zählen dürfen. Wir alle lassen uns nicht unterkriegen und versuchen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen.

Viele Betriebe, wie auch wir, sind in der glücklichen Lage, dass sich die Mitarbeiter*innen bester Gesundheit erfreuen und ihrer Tätigkeit voller Elan tagtäglich nachgehen. Wir sind für unsere Kunden vor Ort im Einsatz – selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Verhaltensregeln. Sei es das Montieren einer neuer Kühlanlage, das Reparieren eines Klimagerätes oder die Wartung einer Kältezelle.

Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden sowie unserer Mitarbeitenden hat oberste Priorität. Damit die Zwei-Meter-Abstandsregelung eingehalten werden kann, fährt jeder Monteur alleine zum Kunden oder zur Baustelle. Auch vor Ort wird der Abstand akribisch genau eingehalten und das Händeschütteln fällt weg. Wenn die Kunden gerne mal dem Monteur über die Schulter blicken, werden sie höflich gebeten, Abstand zu halten.

Nach getaner Arbeit legen unsere Kältesystemmonteure den Arbeitsrapport beispielsweise auf einen Tisch und erklären dem Kunden aus sicherer Entfernung die erledigten Arbeiten. Wenn der Kunde damit einverstanden ist, unterschreibt er den Rapport mit dem eigenen Kugelschreiber. Ganz einfach.

Auch bei uns im Betriebsgebäude halten wir uns mit äusserster Sorgfalt an die angeordneten Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Ob im Pausenraum, in der Werkstatt oder im Büro: Sicherheitsabstand und regelmässiges Händewaschen oder desinfizieren gilt für alle.

Wir trotzen dem COVID-19 wie das gallische Dorf und hoffen inständig, dass sämtliche Firmen, die zum heutigen Zeitpunkt arbeiten dürfen, es uns gleichtun. Das geht selbstverständlich nur, wenn wir Kundenaufträge erhalten. Darum unser Appell: Verhalten Sie sich antizyklisch und investieren Sie jetzt!

PS: Die Empfehlungen des BAG können Sie hier downloaden. Man kann es nicht genug lesen und zu Herzen nehmen.